Über

Hip Hip Hurray! Herzlich willkommen in deinen Reiseträumen!

Tief in dir drin, ganz nah bei deinem Herzen bist du Weltreisende, Nomade, Abenteurer?

So ganz real sitzt du aber gerade in deinem grauen Büro und fragst dich, warum vor deinem Fenster nicht die Sonne scheint?

Ob du jetzt alles hinter dir lassen willst oder einfach nur eine Abenteuerpause für deinen Alltag brauchst – hier bist du richtig.

Und da du immer noch da bist, geh‘ ich ziemlich stark davon aus, dass da eine beeindruckende Person mit echter Reiselust vor dem Bildschirm sitzt.

Vielleicht brauchst du…

  • Inspiration für dein nächstes Reiseziel.
  • eine konkrete Anleitung zur Planung deiner eigenen Weltreise.
  • eine Idee, wie das so ist, für lange Zeit auf Reisen zu gehen.

Was auch immer dir gerade fehlt, eine Sache bestimmt den Takt deiner Gedanken: REISEN.

Du willst am Ende deiner Tage kein Vermögen vererben, sondern deinen Enkeln lieber davon erzählen, wie du in diesem Holzverschlag mitten im bolivianischen Dschungel gelandet bist.

Du bist bereit, deine Reisen aus deinen Träumen und in deinen Reisepass zu verfrachten.

Aber so richtig weißt du noch nicht, wie, wo und was?

Stell dir vor – genau dort stand ich auch. Zwischen dort und hier habe ich aber einiges gelernt:

  • Hinter jeder Ecke kann ein Abenteuer auf dich warten. Klar klingt es spannend, auf die andere Seite der Erde zu reisen, aber wie sieht es eigentlich vor deiner Haustür aus? GEH RAUS!
  • Aus jedem Bücherwurm kann eine Reisende werden. Mit 18 Jahren habe ich zum ersten Mal einen Fuß in ein Flugzeug gesetzt. Und mit 27 Jahren war ich schon 14 Monate auf Weltreise. TRAU DICH!
  • Jeder deiner Träume hat das Zeug dazu, auch zur Realität zu werden. Mit meinem Kopf in den Wolken habe ich am 29. Dezember 2016 tatsächlich die Bordkarte für mein erstes Weltreiseziel in der Hand gehalten. GEH LOS!
  • Auch Angsthasen können Abenteurer sein. Jede Turbulenz im Flugzeug stellt mich vor eine neue Herausforderung. Aber nicht fliegen? Unmöglich. SEI MUTIG!

Hola! Mein Name ist Saskia Seeling und ich LIEBE das Reisen und Geschichten erzählen. Wenn ich es schaffe, dich auch nur einen Zentimeter näher an deine nächste Reise zu schubsen, dann gib mir unbedingt ein virtuelles High-Five!

Wie bin ich zur Weltreisenden geworden?

2012 befand ich mich im letzten Semester eines Studiums, das für mich zu trocken und eintönig und mich noch dazu in einem unheimlich grauen Ort fesselte. Irgendeine abgefahrene Zauberkraft muss mir auf der Suche nach der nächsten Prüfungslektüre eine GEO Special Weltreise in meine Hände getrieben haben. Mein nächstes Lebensziel stand damit fest.

Also habe ich gearbeitet, gearbeitet und gearbeitet, um zum ausgemachten Termin genügend Kohle für meinen Reisetraum in der Hand zu haben. Ziemlich anstrengend und gleichzeitig ziemlich öde war das Ganze auf die Dauer.

Travellus habe ich 2014 (gemeinsam mit meinem Freund und Dauerreisepartner) als kreative Pause vom Finanzkram in meinem Job gegründet. Darüber habe ich Freunde und Familie über alle Reisen und meine 14-monatige Weltreise auf dem Laufenden gehalten. (Okay, um ehrlich zu sein, fand da deutlich mehr auf meiner Facebook-Seite statt.)

Und tatsächlich durfte ich auch einige wenige Menschen bei ihrer Umsetzung von Reiseträumen in die Realität begleiten.

Abgefahren, oder?

Wenn also auch du auf dem Weg zu deinem Reise-Ich bist, dann freue ich mich, dich auf einem kleinen Stück deines Weges zu begleiten.

Klick dich doch mal rein, und schau, wie wir unsere Weltreise geplant haben.

Danke, dass du da bist!