Sechs Monate Weltreise – ein Zwischenfazit

Am 29. Dezember 2016 sind wir in Frankfurt in den Flieger gestiegen, um in das bisher größte Abenteuer unseres Lebens zu starten: ein Jahr ohne Verpflichtungen, ohne Termine, dafür aber mit viel Zeit und ein bisschen Geld, um dahin zu reisen, wohin es uns zieht und erst zurück zu kommen, wenn das Heimweh uns lockt. Seit diesem Tag sind ganz genau sechs Monate vergangen. Ein halbes Jahr, das so schnell wie nie zuvor verging und in dem wir doch so viel erlebt haben, dass es für mehrere Jahre reicht. Um dir einen kleinen Einblick zu gewähren, was in einem halben Jahr Weltreise so passiert, haben wir sechs Statistiken herausgekramt: „Sechs Monate Weltreise – ein Zwischenfazit“ weiterlesen

Samaipata – Entspannung auf bolivianisch

Nach den vielen Abenteuern in der Atacama-Wüste und auf unserer Jeep-Tour brauchten wir dringend ein bisschen Wärme und Entspannung. Nachdem wir dafür die tropische Großstadt Santa Cruz auserkoren hatten, wurde uns sowohl von Gringos als auch Bolivianer das kleine Örtchen Samaipata ans Herz gelegt. Da haben wir natürlich nicht lange gezögert und sind nach zwei Großsstadttagen in Richtung Westen aufgebrochen. Da wir uns sieben Tage lang nicht von dem Dorf losreißen konnten, kommt hier unser Mini-Guide für Samaipata: „Samaipata – Entspannung auf bolivianisch“ weiterlesen